Familienstellen

 

In Liebe verbunden?

Was ist eigentlich das Familienstellen bzw.

Systemische Aufstellungen? 

 

Das Familienstellen, bzw. die Aufstellung eines Systems ermöglicht uns, innere Bilder davon wie wir Beziehungen und Bindungen innerhalb unserer Familie oder einer anderen Gemeinschaft (System) fühlen, darzustellen.

 

Diese anderen Systeme auch "Schicksalsgemeinschaften" genannt, können zum Beispiel sein:

 

  • das Team am Arbeitsplatz
  • Mitglieder eines Vereins / einer Stiftung / einer Interessengemeinschaft
  • ein Chor oder Orchester
  • eine Mannschaft im Sport
  • Kegelfreunde, Skatfreunde
  • die Elternschaft einer Klasse / Schule

 

Hinter jedem steht ein ganzes Familiensystem aus dem er stammt. Das Leben und Schicksal der einzelnen Mitglieder, gleichgültig ob noch am Leben oder bereits verstorben, hat die Atmosphäre beeinflusst, in die wir hineingeboren wurden. Somit sind wir mehr oder weniger immer (noch?) mit ihnen verbunden.    

 

Vergleichbar verhält es sich mit den oben genannten Schicksals-gemeinschaften. Die Art und Weise wie die Menschen dort zueinander stehen und die Geschichte, die von Beginn an von den zugehörigen Mitglieder geschrieben wurde, haben immer auch Einfluss auf das aktuelle Geschehen, den Erfolg, das Gedeihen der Gemeinschaft. 

 

Last but not least bildet sogar der Einzelne ein System. Es besteht aus seinen unterschiedlichen Anteilen, Stärken, Schwächen, Kreativität, Selbstvertrauen... Auch diese können aufgestellt werden. 

 

Welche Chancen bieten uns Aufstellungen? 

 

  • Beim Aufstellen einer Familie oder eines Systems haben wir die Möglichkeit diese Prägung wahrzunehmen und zu erkennen inwieweit sie für unsere Entwicklung förderlich ist und was uns manchmal zu blockieren scheint.
  • Durch eine gezielte Fragetechnik und andere Impulse versuchen wir diese Blockaden zu lösen. Neue Ideen und Handlungsmöglichkeiten können sich zeigen. Wo Unsicherheit war, kann Sicherheit entstehen.

Aufstellungen bieten die Möglichkeit Situationen in einem System zu simulieren. Das Reizvolle daran: Die dabei entstehende Dynamik ist von Ihnen sowohl von außen als auch von innen erlebbar. Professionell begleitet kann so immer mehr Klarheit und Bewusstsein zu einem Thema oder mehreren Themen entstehen. Der Boden für erste Schritte, hin zu Ihrem ganz persönlichen Weg zu mehr Lebensqualität und Erfolg, wird bereitet. 

 

Wie entsteht ein solches Bild?

 

Für die Aufstellungen habe ich die unterschiedlichsten Stühle bereitgestellt. Sie dienen als Stellvertreter für die einzelnen Personen oder Themen, die zu Ihrem Anliegen gehören. Diese stellen Sie ganz nach Ihrem inneren Gefühl in den Raum.  

 

Das ist der Ausgangspunkt für unsere Reise. Nachdem Sie mit etwas Abstand auf "Ihr Werk" schauen, entstehen in der Regel bereits die ersten neuen Eindrücke.

 

Danach nehme ich jede der von Ihnen gestellten Positionen ein

und gebe Ihnen Rückmeldung wie es sich an dieser Stelle im System

anfühlt. So haben Sie einen Eindruck von außen.  

 

Je nach Verlauf lade ich Sie früher oder später ein, selbst die eine oder andere Position einzunehmen. Somit bekommen Sie eine neue Perspektive von innen. 

 

Durch lösungsorientierte Fragetechniken und andere Formen der Impulsgebung begleite ich Sie durch Ihren ganz individuellen Prozess in Richtung Ihres Zieles.

 

Wie geschieht das?

 

Wir simulieren durch Umstellen der Positionen die unterschiedlichsten

Möglichkeiten. Dabei folgen wir der im System entstehenden Dynamik

genauso wie unseren inneren Impulsen. Stück für Stück nähern wir uns so unserem Ziel. Zwischendurch werden wir vielleicht von einigen bis dahin verborgen gebliebenen Aspekten überrascht.

 

Neugierig geworden? Ich freue mich auf Sie!

 

 

Schauen Sie mal vorbei?


Sonntag, 22.09.2019 13.30 Uhr 

NOVA in Friesenheim :

http://www.friesenheim.de

Impulsvortrag zum Thema:

Wie sag ich's meinen Lieben?


Freitag, 01.11.2019 um 11.30 Uhr

Waldorfschule Offenburg Frauengesundheitstagen FGT zum

https://www.fgt-og.de/


Impulsvortrag zum Thema

Einfach Gelassener - Wie Kommunikation gelingt